Offene MDM Männer und Frauen


Tasso Hanke am 19. Juli 2021

Zum ersten Mal war Sömmerda in Thüringen Ausrichter der Offenen Mitteldeutschen Meisterschaften der Männer und Frauen. Auch wenn die Deutschen Meisterschaften schon lange Geschichte waren, fanden noch einmal viele Leistungsträger der drei Verbände den Weg zu diesen Meisterschaften.

Aus Gohliser Sicht waren wir vor allem auf den Mittelstrecken und im Stabhochsprung gut aufgestellt.

Den Anfang der Medaillenausbeute machte Lilly Empl. Noch vor Wochenfrist haderte sie bei ihrem letzten Wettkampf mit der Hürdenzeit. Doch diesmal war auch die nötige Konkurrenz da. Mit 15,30 sec lief sie Jahresbestleistung und zu Bronze.

Silber und Bronze gingen auf das Konto von Daniel Breinl und Felix Gläser im Stabhochsprung der Männer. Dabei war es nach langer Zeit der erste Wettkampf für Daniel. Nach vielen kleineren Verletzungen war es ein gelungener Einstand, mit viel Luft nach oben. Für den noch U18 Sportler Felix sollte es eine Bestätigung nach den zuletzt übersprungenen 4,30m sein.

Gleich Doppelmeisterin wurde Nadine Stricker bei den Frauen. Zunächst holte sich Nadine den Sieg über 1500m, ehe sie eine Stunde später auch noch den 800m-Lauf siegreich gestalten konnte. Damit rundet sich das Gesamtbild ihrer Saison doch noch ab.

Gold gab es auch für Rocco Martin über 400m der Männer. Mit 47,85 sec pulverisierte Rocco seine Bestleistung deutlich, und ist nun einer der schnellsten 800m Läufer auf der Unterdistanz. Platz 4 gab es hier noch für Piet Enzmann. Auch Piet absolvierte nur eine Stunde nach den 400m noch die 800m Strecke. Dies sollte noch einmal ein letzter Härtetest vor den Deutschen Jugendmeisterschaften in 14 Tagen sein. Silber ging auf das Konto von Habtamu Geleta über 5000m der Männer. Lange sorgte Habtamu für schnelle Rundenzeiten, ehe er sich im Endspurt geschlagen geben musste.

Gute Platzierungen gingen auf das Konto von Michelle Rädler mit Platz 6 über 100m und Platz 8 über 200m der Frauen. Auch sie gehört ja noch zum jüngeren Jahrgang der U20.

Benjamin Carow hat nach einigen Jahren der Pause auch wieder an Meisterschaften teilgenommen. Mit Platz 8 und neuer persönlicher Bestleistung war auch er zufrieden mit seiner Saison.

Mit Emily Jänicke hatten wir auch eine Werferin am Start. Mit neuer PB im Diskuswurf 33,14 und Platz 8, konnte auch sie die neuen Leistungsentwicklungen nachweisen. Hinzu kam noch einmal Platz 5 im Kugelstoßen mit 11,23m

Für die Meisten geht nun eine Saison, die am Anfang mit vielen Fragezeichen versehen war, zu Ende. Wusste noch im März, als die ersten offiziellen Trainingseinheiten stattfanden, keiner so richtig, wo die Reise hingeht, so gab es am Ende doch noch sehr viele neue persönliche Bestleistungen. Dies sollte allen Mut machen für die nächste Zeit, wenn es dann wieder heißt, sich neu zu orientieren und zu quälen, für die neuen Aufgaben, die dann wieder anstehen.

Wir gratulieren noch einmal allen Siegern und Medaillengewinnern zu ihren Leistungen.

Wir sind stolz auf Euch!!!

Mein Verein im Leipziger Norden

Über uns

Kinder- und Jugendsport zwischen Gohlis und Möckern im Leipziger Norden seit über 65 Jahren.

Kontakt

Max - Liebermann - Str. 83
04157 Leipzig