Offene BBM + 14. Internationale Sparkassenmeeting

Lilly Empl und Nadine Stricker mit neuen starken Bestleistungen


Tasso Hanke am 14. Juni 2023

Viele Athleten erzielten am vergangenen Wochenende neue Bestleistungen.
Allen voran Nadine Stricker und Lilly Empl. Nachdem beide in Regensburg noch mit ihren Leistungen haderten, pulverisierten sie in Berlin und Osterode ihre Bestleistungen förmlich.
Lilly startete bei den Offenen Brandenburgischen/Berliner Meisterschaften über 100m Hürden. Nach 14,16 sec bei der Gohliser Laufnacht ließ sie in Berlin 13,97 sec folgen. Erstmals unter 14 Sekunden und damit das Tor zur erweiterten deutschen Spitze aufgestoßen. Im gleichen Wettkampf konnte Bradley Kullmann mit SB über 400m Hürden glänzen und Colette Gutte und Paul Schramm, zwei Athleten, die erst im letzten Jahr wieder regelmäßig ins Training eingestiegen sind, konnten mit soliden Leistungen über die 100m Sprintstrecke aufwarten. Für Colette reichte es in einem starken Frauenfeld sogar für das B-Finale.
Mit Rocco Martin, Michelle Rädler und Antonia Leder waren weitere Athleten in Osterode am Start. Michelle, die seit diesem Jahr der Erwachsenenklasse angehört, verpasste als Vierte über 100m das Podest nur knapp. Erneut blieb sie unter 12 Sekunden. Antonia konnte sich im stark besetzten Hochsprungfeld gut behaupten. Mit 1,60m konnte sie zwar nicht ganz an ihre Trainingsleistungen anknüpfen, aber als Testwettkampf vor den MDM war es ein gelungener Test.
Für Rocco Martin ging es im Männerfeld über 800m schon um eine echte Standortbestimmung. Hier hatten sich einige Topläufer angekündigt. Nach zuletzt starken 47,39 sec über 400m in Regensburg waren die Erwartungen schon groß. Leider war der Tempomacher mit der Situation völlig überfordert und führte das Feld mit 53 sec Anfangstempo viel zu langsam über die 400m. Am Ende stand für Rocco mit 1:49,14 min zwar eine neue SB zu Buche, aber mehr war nicht drin. Schade, hier können wir nur hoffen, dass es für die nächsten Läufe besser wird.
Und dann war da noch Nadine Stricker. Nach zwei Jahren der Stagnation ging sie in der Vorbereitung neue Wege. Zwei Höhentrainingslager und unser Standard -TL in Monte Gordo wurden genutzt um nochmal etwas an den Umfängen zu ändern. In den letzten Wochen ging es dann stetig mit den Geschwindigkeiten voran. Nun sollten die 1500m der erste harte Gradmesser in diesem Jahr werden. In einem starken Feld konnte Nadine lange an der Spitze mitlaufen, schon hier deuteten die Durchgangszeiten auf ein schnelles Tempo hin. Die 1000m wurden in 2:56 min absolviert und dann ging es richtig los. Mit 4:24,37 min gab es nicht nur eine starke neue PB, sondern jetzt auch ganz nah an der A-Norm für die DM in Kassel. Mit dieser Zeit sollte Nadine einen Startplatz in Kassel sicher haben.
Allen Athletinnen herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen, hier darf man gespannt sein, wo die Leistungen noch hingehen.

Logo Mein Verein im Leipziger Norden

Über uns

Kinder- und Jugendsport zwischen Gohlis und Möckern im Leipziger Norden seit über 65 Jahren.

Letzte News



08.Februar 2024

Kontakt

Max - Liebermann - Str. 83
04157 Leipzig