MDM Jugend U16


Tobias Lay am 27. Juni 2022

Am Sonntag war auch wieder unsere U16 bei den diesjährigen Mitteldeutschen Meisterschaften im Einsatz. Die äußeren Bedingungen und die gute Organisation durch den Veranstalter versprachen spannende und hochklassige Wettbewerbe. Auch wir hatten einige aussichtsreiche Meldungen im Vorfeld eingereicht. Leider fielen krankheits- und verletzungsbedingt Richard und Louis aus. So konnte die Staffel der Jungs nicht an den Start gehen und Louis seinen Titel aus dem letzten Jahr nicht verteidigen.

Aber als große Überraschung für alle Beteiligten konnte sich Fabian Fritzsche mit neuer PB von 1,70m im Hochsprung Mitteldeutscher Meister nennen. Hatte er erst in der Vorwoche mit neuer PB von 1,62m die Qualifikation geschafft, so legte er einen ambitionierten Wettkampf mit den richtigen Anpassungen zwischen den Sprüngen hin und verdiente sich diesen Erfolg auch dank steigender Trainingsmotivation. Herzlichen Glückwunsch!

Im Vorfeld waren wir auch auf die Leistungen unserer Werfer gespannt. Vor allem im Diskus rechneten wir uns gute Chancen aus. Und die wurden auch bestätigt. Cleo (mit 29,80m) und Florian (mit 35,24m) sicherten sich jeweils die Bronzemedaille! Im Kugelstoßen hingegen erwischten alle einen durchwachsenen Wettkampf. So belegten Enie und Florian jeweils den 5. Platz. Dennoch ein insgesamt gutes Ergebnis der Werfer.

Das 4. Edelmetall erkämpfte sich Isabell über die 800m. Zusammen mit dem älteren Jahrgang im Lauf war das Anfangstempo sehr hoch. Isabell konnte ca 350m auch gut mitgehen und musste dann etwas zum Rest des Feldes abreißen lassen. Aber 200m vor dem Ziel setzte sie mit ihrem Kampfgeist wieder zum Endspurt an. Denkbar knapp mit einer Zeit von 2:30,30min fing sie auf der Ziellinie die Läuferin vor ihr ab und war am Ende sehr glücklich über diesen Erfolg. Auch an der Stelle herzlichen Glückwunsch!

Zusätzlich zu den Medaillen erreichte vor allem auch der jüngere Jahrgang viele Finalteilnahmen und Endkampfplatzierungen. So stand Erik sowohl über die Hürden als auch über die 100m am Ende neben dem Podest bei der Siegerehrung. Hier hat man gemerkt, dass er in Zukunft aber doch lieber oben stehen möchte und das sollte auch ein erreichbares Ziel sein.

Viel vorgenommen hatte sich auch Henriette über die Hürden. Im Vorlauf war sie noch sehr gut durch den Hürdenwald gelaufen. Im Finallauf blieb sie aber an der 4. Hürde deutlich hängen und kam aus dem Rhythmus, was dann leider bei der starken Konkurrenz nicht mehr für eine Urkunde reichte. Aber auch bei Henriette ist der Wille und Wunsch nach mehr deutlich zu spüren!

Da Henriette beim Endlauf über die Hürden nach dem Hürdenkontakt einen deutlichen Schmerz spürte, sprang Isabell kurzfristig nach ihrem 800m-Lauf noch in der Staffel mit Alicia, Enie und Anna ein. Leider passten einige Wechsel nicht, wodurch einiges an Zeit eingebüßt wurde. Bis zu den Deutschen Meisterschaften in 2 Wochen ist da also noch etwas Feinabstimmung im Training nötig.

Mein Verein im Leipziger Norden

Über uns

Kinder- und Jugendsport zwischen Gohlis und Möckern im Leipziger Norden seit über 65 Jahren.

Letzte News


25.Juli 2022

Kontakt

Max - Liebermann - Str. 83
04157 Leipzig