LHM Erwachsene und Jugend U18/U16

MoGoNo-Athleten mit starkem Auftritt


Tasso Hanke am 16. Januar 2023

Bei den diesjährigen Hallenlandesmeisterschaften der Erwachsenen und Jugend U18/U16  gab es für die zahlreichen MoGoNo-Starter viel Grund zum Jubeln. Gleich am ersten Wettkampftag setzten die Sprinter um Louis Schuster und Michelle Rädler Akzente.  Dabei gab es in der MJU 18 gleich zweimal Edelmetall. Der Sieg ging an Louis Schuster, der vor allem von seinem Start profitierte. Platz drei erlief sich Vincent Kußnow.

Über 200m reichte es ebenfalls für zwei Medaillen. Hier erlief sich in neuer PB Louis die Silbermedaille und konnte dabei erstmals unter der 23 sec Marke bleiben.

Erneut Bronze ging wiederum an Vincent. Ein weiterer Landesmeistertitel ging überraschend an Felix Gläser über 200m bei den Männern. Auch wenn hier einige Favoriten fehlten, konnte er mit neuer PB den Sieg mit nach Leipzig-Gohlis nehmen.

Bei den Frauen über 60m gehörte Michelle schon im Vorfeld mit zu den Favoriten. Gleich im Vorlauf setzte sie ein Achtungszeichen. Jedoch waren hier vor allem die Mädels des SC DHfK ihre stärksten Widersacher.  So kam es dann im Endlauf zum Duell zwischen Michelle und Charlotte Riedel.

Nachdem es unter der Woche einige kleine Blessuren auszukurieren gab, war Michelle sich nicht sicher, ob es reichen wird. Doch mit ihrem gewohnt starken Start konnte sie schnell die entsprechenden Meter zwischen sich und ihre Gegnerinnen bringen. Mit 7,54 sec und neuer PB viel der Sieg dann doch deutlich aus.

Weitere Siege gab es für Antonia Lehder im Hochsprung der Frauen mit sehr guten 1,63m. Gold holten zudem Louis Schuster im Weitsprung der MJU 18 sowie Marc Florian Kurt im Kugelstoßen der MJ 15. Einen Doppelsieg über 800m und 1500m der Frauen feierte Nadine Stricker, auch wenn sie mit den Zeiten nicht wirklich glücklich schien. Steckten ihr aber doch noch 24 Std. Reisestrapazen in den Gliedern.

Eine starke Leistung vollbrachte auch unsere Sprintstaffel der MJU 20 über 4x200m. Anfänglich wurden sie disqualifiziert, das Urteil wurde aber nach Videobeweis rückgängig gemacht, so dass die vier Jungs am Sonntag noch einmal eine Chance bekamen.  Am Ende stand mit 1.33,67 sec nicht nur der 2. Platz zu Buche, sondern auch die Erfüllung der Norm für die DJHM in Dortmund. 

Über 60m Hürden der Frauen konnte Lilly Empl eine weitere PB in 8,85 sec aufstellen, jetzt fehlen nur noch 5/100 zur Norm zur DM im Februar. In einem spannenden Lauf fehlte Lilly noch etwas die Frische nach dem MK von letzter Woche. Aber es sollte nur noch eine Frage der Zeit für die Norm sein. Als Belohnung gab es die Vizemeisterschaft.

Platz 2 mit neuer PB im Hochsprung ging in der MJU 18 an Fabian Fritzsche. Mit 1,75m erfüllte er zudem die Norm für die Mitteldeutschen Meisterschaften.

Auf Platz Drei lief Ayoub Alduweyb über 1500m der MJU 18.

An dieser Stelle herzliche Glückwünsche an alle Medaillengewinner. Weitere gute Platzierungen gab es für Eric Jentzsch mit Platz 4 im Sprint der M15. Platz 5 gingen sowohl an die Mädelsstaffel der U16 über 4x200m sowie an Isabell Schaller im Weitsprung der W15.

Einen kleinen Wermutstropfen gibt es leider doch noch. Nach vielen Jahren konnten  wir erstmals keine Teilnehmer in der U14 bei den Staffeln stellen.  Weder bei den Jungs noch bei den Mädels haben wir trotz Startgemeinschaft Staffeln stellen können.  Das ist sehr Schade, aber dies sollte Ansporn sein, es in den kommenden Wettkämpfen besser hinzubekommen.

Jetzt darf man gespannt sein, auf die weiteren Wettkämpfe unterm Hallendach, mit dem Höhepunkt am 4.2.2023 beim 19. MITGAS Schüler-Hallensportfest in der Quarterback Immobilien Arena.

Logo Mein Verein im Leipziger Norden

Über uns

Kinder- und Jugendsport zwischen Gohlis und Möckern im Leipziger Norden seit über 65 Jahren.

Letzte News



08.Februar 2024

Kontakt

Max - Liebermann - Str. 83
04157 Leipzig