DM Langstaffeln + PUMA-NITRO-Meeting

4x400m Staffel holt Gold


Tasso Hanke am 30. Mai 2022

Nachdem die Deutschen Meisterschaften der Langstaffeln zweimal in den letzten Jahren Pandemiebedingt ausfallen mussten, fand nun am vergangenen Wochenende die Prämieren- Meisterschaft in Mainz statt. Dazu hatten sich auch die Jungs der Startgemeinschaft Leipzig der U23 sowohl mit der 4x400m Staffel als auch 3x1000m qualifiziert. Noch 2018 und 2019 mussten wir uns mit dem undankbaren 4. Platz begnügen.

Aus der damaligen Staffel waren mit Rocco Martin, Piet Enzmann und Vincent Benedix drei Sportler vertreten. Trotz der vielen Unwegsamkeiten der letzten Jahre, haben diese Sportler weiter am regelmäßigen Training teilgenommen. Zusammen mit Felix Gläser aus der TG Andreev, waren die Jungs als Jahresschnellste nach Mainz gefahren.

Das Ziel war mindestens eine Medaille. Dazu war es notwendig noch einmal die Leistung aus dem Quali-Wettkampf zu steigern. Auf Bahn 2 startend legte Felix dann auch eine solide Grundlage, mit geringem Abstand konnte der Jüngste des Quartetts den Stab an Piet Enzmann weitergeben. Piet gehört nun schon eine Weile zur Stammformation, und dies rechtfertigte er auch. Schnell konnte er die Lücke schließen, und eingangs der Zielgeraden mit den anderen Mannschaften auf den dritten Läufer übergeben. Jetzt war es an Vincent den Rückstand so gering als möglich zu halten, und das gelang ihm auch sehr gut. Denn hinten raus wussten wir, mit Rocco einen der schnellsten Viertelmeiler der aktuellen U23 im Team.

Als Drittplatzierter konnte Rocco sehr schnell den Rückstand zu den vor ihm laufenden Staffeln wegmachen, um dann eingangs der Zielgeraden seinen Endspurt anzusetzen. Im Ergebnis standen die neue Jahresbestzeit und der Deutsche Meister in der U23. Das war im wahrsten Sinne ein Meisterstück!!!

Dies ist der Lohn für das Durchhalten in einer schwierigen Zeit.

Nur 2 Stunden später nahmen Piet und Rocco noch einmal den Stab für die 3x 1000m Staffel in die Hand. Das war natürlich ein sehr gewagtes Unternehmen. Zusammen mit Jonah Richter(SV Lindenau) schlugen sie sich noch einmal sehr tapfer. Aber es war schon zu sehen, dass bei Piet der Tank leer war, aber mit einer Goldmedaille in der Hand, lässt es sich leichter ertragen. Mit Platz 5 gab es auch hier noch einmal ein sehr respektables Ergebnis, zumal Jonah noch der AK U18 angehörig ist.

Herzliche Glückwunsch den erfolgreichen Jungs !!!

 

Schon am Samstag fand im gleichen Stadion des SV Schott Mainz das Puma Nitro Meeting statt. Mit Michelle Rädler und Nadine Stricker hatten wir auch hier zwei Starterinnen am Start. Für Michelle sollten endlich mal gute Windbedingungen die Grundlage für schnelle Läufe sein. Leider spielte das über 100m wieder nicht rein. Bei teilweise sehr böigem Wind, konnte Michelle trotzdem die Frauenkonkurrenz für sich entscheiden. Dafür sollte es aber dann über 200m besser klappen. Hier konnte der leichte Rückenwind genutzt werden, und in 24,84 sec der Sieg auch über diese Strecke geholt werden.

Für Nadine stand dieses Mal die 800m Strecke an. In einem sehr schnellen Anfangstempo versuchte sie so lange wie möglich mitzulaufen, musste aber am Ende die Spitze ziehen lassen. Hier rätseln wir gerade noch, warum es noch nicht mit den erhofften Zeiten klappen soll. Vielleicht fehlt einfach noch etwas Wettkampfhärte.

Schon am kommenden WE geht es für die Erwachsenen in Regensburg bei der Sparkassengala weiter. Dann stehen wieder die Mittelstrecken und Sprints im Flachbereich bzw. über die Hürden an.

 

Mein Verein im Leipziger Norden

Über uns

Kinder- und Jugendsport zwischen Gohlis und Möckern im Leipziger Norden seit über 65 Jahren.

Letzte News



Kontakt

Max - Liebermann - Str. 83
04157 Leipzig