29. Läufertag der SG Motor Gohlis-Nord Leipzig


Tasso Hanke am 03. Juli 2020

Die 29.Auflage des Läufertages der SG MoGoNo Leipzig brauchte in diesem Jahr zwei Anläufe. Zum ursprünglichen Termin im Mai musste die Veranstaltung noch Corona-bedingt abgesagt werden. Jetzt, mit den neuen Auflagen des Landes Sachsen, war es möglich am 03.07. den Wettkampf nachzuholen.

Die 29. Auflage brachte viele sehr gute Leistungen der über 300 Teilnehmer zu Tage. Aus 54 Vereinen aus ganz Deutschland waren die Sportler am späten Freitagnachmittag nach Leipzig-Gohlis gekommen. Trotz aller Lockerungen, müssen noch immer viele Hygieneregeln beachtet werden, angefangen vom Einlass der Athleten, deren Betreuer, bis hin zum Ablauf der Wettkämpfe. Dabei ist ein erhöhter Helferaufwand notwendig um diese Maßnahmen umzusetzen. Auch in der Vorbereitung der Veranstaltung braucht man um einiges länger, als zu sonstigen Sportfesten dieser Größenordnung.

Neben zahlreichen Normerfüllungen für Deutsche Jugendmeisterschaften, die wohl nun doch Anfang September in Heilbronn stattfinden sollen, gab es auch viele neue Bestleistungen für Gohliser Athleten.

Allen voran soll hier die gute 5000m Zeit von Habtamu Geleta genannt sein, der knapp unter 15 min blieb. Mit 14:58,19 min erfüllte Habtamu die geforderte Norm. Aber auch Nadine Stricker lief ein starkes 5000m-Rennen bei den Frauen. Unter Flutlicht war Nadine lange Zeit auf Kurs Norm für die Erwachsenenmeisterschaften, musste dann allerdings die letzten 2000m mehr oder weniger alleine bestreiten und büßte somit wertvolle Sekunden ein. Mit 17:20,65 min lief sie trotz allem eine klasse Zeit, und verfehlte die geforderte Norm nur knapp. Schon letzte Woche konnte Nadine mit 9:56,36 erstmals deutlich unter der 10 Minuten Marke bleiben.

Piet Enzmann lief knapp an die 50 sec Grenze, und konnte weitere Steigerungen erkennen lassen. Vincent Kußnow, noch der AK 14 angehörig, lief ein starkes 300m-Rennen und blieb knapp unter 40 sec. Leider mussten einige Leistungsträger verletzungsbedingt noch passen, aber in zwei Wochen, bei der Gohliser Laufnacht, wollen sie dann wieder eingreifen.

Für unsere Sportler der U14 war es der zweite Wettkampf überhaupt. Luis Schuster lief ein beherztes Hürdenrennen. Mal schauen was da noch in den nächsten Wettkämpfen geht.

An dieser Stelle noch ein herzlicher Dank an die immer wieder selben ehrenamtlichen Helfer, in der Hoffnung das es in zwei Wochen noch ein paar mehr werden.

Mein Verein im Leipziger Norden

Über uns

Kinder- und Jugendsport zwischen Gohlis und Möckern im Leipziger Norden seit über 65 Jahren.

Kontakt

Max - Liebermann - Str. 83
04157 Leipzig