25. Internationales Hallenmeeting

Rocco Martin mit Punktlandung!


Tasso Hanke am 28. Januar 2024

Beim 25. Internationalen Meeting des LAC Chemnitz waren gleich fünf Gohliser Leichtathleten am Start. Nachdem Rocco Martin vor einer Woche beim Dortmunder Indoor nach einem Fehlstart unverrichteter Dinge die Bahn verlassen musste, wollte er es diesmal besser machen. Die Ausgangslage war optimal. Mit der schnellsten Zeit gemeldet, bekam Rocco auch eine gute Bahn. Aber wie das so ist, in bestimmten Situationen werden Absprachen schnell über den Haufen geworfen. Eigentlich sollte ein schnelles Anfangstempo gewählt werden, das wurde zuletzt im Training immer wieder geübt, aber die Realität sah dann doch anders aus. Mit einer völlig verpatzten ersten Runde musste dann der Turbo gezündet werden. Am Ende reichte es mit 48,18 Sekunden gerade noch für die A-Norm für Leipzig. Nun kann die Vorbereitung voll auf die DHM ausgerichtet werden, in der Hoffnung, dass es dann etwas schneller los geht.
Im Stabhochsprung der Frauen war Maria Mahlo am Start. Dabei zeigte Maria weitere Fortschritte auf dem Weg zu neuen Höhen. Mit erneut übersprungenen 3,60m zeigte Maria ihr verbessertes Niveau. Hier darf man auf weitere Wettkämpfe gespannt sein.
Platz vier im Sprintfinale der Frauen und die erneute Bestätigung der A-Norm für die DHM standen für Michelle Rädler am Ende des Tages zu Buche. Nachdem sie vor einer Woche nach langer Pause mit neuer Bestleistung in den Wettkampf gegangen war, wollte sie noch einen drauf setzen. Dabei ging ihr die gewünschte Lockerheit etwas verloren. Wenn die nicht da ist, geht nicht viel. Aber sie hat wieder einmal gezeigt, dass sie zur erweiterten deutschen Sprintszene gehört.
Über 60m Hürden der Frauen gab es für Lilly Empl eine weitere Möglichkeit sich mit den besten deutschen Hürdenläuferinnen zu messen und davon gab es in Chemnitz einige. Doch nur 6 Tage nach dem MK am vergangenen Wochenende merkte man ihr an, dass die Spritzigkeit noch nicht ganz zurück ist. Mit dem B-Finale und Platz 4 war das Ergebnis dennoch versöhnlich.
Im 800m Lauf der Männer war dann noch unser Andrè Ehrlich am Start. Nach einer langen Trainingsphase sollte es nur ein Test werden. In vielen Positionskämpfen konnte er aber nicht wirklich sein Tempo laufen, doch für den Sommer sollten die richtigen Schlüsse gezogen worden sein.

Logo Mein Verein im Leipziger Norden

Über uns

Kinder- und Jugendsport zwischen Gohlis und Möckern im Leipziger Norden seit über 65 Jahren.

Letzte News



08.Februar 2024

Kontakt

Max - Liebermann - Str. 83
04157 Leipzig