17. Thumer Werfertag

So langsam geht auch die Leichtathletiksaison der Jugendlichen U20/18 auf die Zielgerade


Tasso Hanke am 22. August 2020

Während in vielen Landesverbänden die Landesmeisterschaften stattfinden, in Sachsen ist man da immer noch im Dornröschenschlaf, so muss man schauen wo gute Felder am Start sind. So gilt hier der Dank den vielen ehrenamtlichen Organisatoren wie in Thum oder unter der Woche in Zwickau oder in Mittweida, das es da noch die Qualifikationswettkämpfe für die Jugendlichen gibt. Auch für einige Gohliser Leichtathleten gab es somit noch einmal ein paar Chancen sich für die Deutschen Meisterschaften in zwei Wochen zu qualifizieren. Trotz dem die Saison schon sehr lang ist, sind doch einige Sportler jetzt erst richtig in Schwung gekommen. Allen voran Piet Enzmann. Mehrfach hatte er in dieser Saison das Pech die Außenbahn über die 400m zu bekommen bzw. waren Bedingungen nicht immer optimal. So lief Piet schon in Mittweida neue Bestleistung über 400m und qualifizierte sich für die Deutschen Meisterschaften. Aber am Samstag sollte dann noch einmal nachgelegt werden. Schon als vor drei Wochen die Wettkämpfe besprochen wurden, war klar, mit Hilfe von Rocco Martin wollte man das Unternehmen 800m noch einmal angehen. Auch wenn die Bestleistung rund zwei Sekunden von der Norm weg war, entschieden wir uns für den Wettkampf in Thum. In seinem erst dritten 800m Lauf ging es dann auch zur Sache. Und Rocco machte einen super Job. Punkt genau wurden die Zwischenzeiten erreicht und so kamen beide auf die Zielgerade. Jetzt war es nur noch der Kampf, das zu Ende zu bringen. Im Ziel stand dann eine Zeit von 1:56,07 min. Damit pulverisierte Piet seine Bestleistung um 2,7 sec und der Lohn war die Norm für Heilbronn.

Auch Bradley Kullmann und Nadine Stricker konnten noch einmal mit guten Zeiten die Saison abschließen.

Ein weiteres gutes Ergebnis gab es für Bennet Hauck. Nachdem er über das Frühjahr hinweg kaum so richtig in die Pötte kam, scheint sich sein verstärkter Aufwand über die Sommerferien endlich auszuzahlen. Schon beim Einspringen zum Weitsprungwettkampf musste Bennet seinen Anlauf stetig verlängern. Im Ersten Versuch stand gleich eine Bestleistung mit 5,73m, ehe dann im dritten Versuch der erste Sechsmeter-Sprung seiner Karriere mit 6,01m im Wettkampfprotoll stand.

Hier sollte Bennet dranbleiben und weitere Taten folgen lassen.

Vincent Benedix war diesmal auf den Sprintstrecken unterwegs. Leider spielten die äußeren Bedingungen da nicht so mit. Mit Regenfällen und Gegenwind waren die Sprinter leider etwas benachteiligt. Trotz allem stehen auch für Vincent einige achtbare Ergebnisse 2020 zu Buche, wenn gleich er die drei Monate krankheitsbedingten Ausfall im Winter noch nicht vollends wieder aufholen konnte.

Nun gilt es die Kräfte auf die Vorbereitung für die DJM vom 4.-6.09.2020 in Heilbronn zu konzentrieren. Mit drei Startern hat Gohlis eine schlagkräftige Truppe am Start.

Den Sportlern alles Gute und eine verletzungsfreie Vorbereitung!

Mein Verein im Leipziger Norden

Über uns

Kinder- und Jugendsport zwischen Gohlis und Möckern im Leipziger Norden seit über 65 Jahren.

Letzte News



Kontakt

Max - Liebermann - Str. 83
04157 Leipzig