16. Hartmut Riegert Schüler-Gala


Tasso Hanke am 04. Mai 2022

Beginn des ersten Wettkampfes 2022 im Freien für die AK 7 bis AK 9 war 9.00 Uhr, es war noch etwas frisch und alle Kinder, Trainer und Eltern waren gespannt, wie der Wettkampf wohl ablaufen wird.

Für einige Kinder war dies der erste Wettkampf und sie waren anfangs sichtlich aufgeregt. Mit den ersten Erfolgen im Wettkampf legte sich die Aufregung dann etwas.
Für jede Altersklasse gab es Riegenführer, die die Kinder den ganzen Tag begleiteten. Dies war grundsätzlich gut organisiert, so wurde den Kindern eine Sicherheit gegeben und sie waren immer pünktlich an der jeweiligen Wettkampfstätte.
Aufgrund der hohen Teilnehmeranzahl wirkten die Organisatoren / Kampfrichter manchmal etwas überfordert, wodurch am Ende leider einige Ergebnisse unserer Athleten fehlten.
Insgesamt hat der Wettkampf den Kindern eine große Freude bereitet und sie konnten Erfahrungen sammeln. Bei einer Stärke von 15-40 Teilnehmern je Altersgruppe können wir auf die Ergebnisse stolz sein

 

Wir gratulieren recht herzlich!!!:
W7
Dreikampf: 2. Platz Tabea Edao mit 494 Punkten
400m: 1. Platz Tabea Edao in 94,26 sec.
5. Platz Maria Fleischer in 104,50 sec.
W8
Dreikampf: 3. Platz Hannah Edao mit 768 Punkten
5. Platz Mareike Hähnel mit 747 Punkten
600m: 2. Platz Hannah Edao in 2:18,69 sec.
W9
800m: 2. Platz Mila Burnett in 3:10,66 min
5. Platz Ella Krohn in 3:15,73 min
M7
Dreikampf: 2. Platz Kuno Junghans mit 598 Punkten
3. Platz Malte Junghans mit 554 Punkten
400m: 2. Platz Kuno Junghans in 81,06 sec.
4. Platz Malte Junghans in 88,40 sec.
M8
Dreikampf: 4. Platz Carl Schmerler mit 539 Punkten
600m: 5. Platz Carl Schmerler in 2:28,58 min
M9
Dreikampf: 1. Platz Henry Köttnitz mit 820 Punkten
4. Platz Max-Bruno Wegner mit 711 Punkten
6. Platz Edgar Rechall und Arthur Thalmann mit jeweils 676 Punkten
800m: 3. Platz Arthur Thalmann in 3:08,29 min
4. Platz Paul-Luca Ehlke in 3:10,88 min
5. Platz Hugo Rechall in 3:10,93 min
6. Platz Edgar Rechall in 3:11,26 min

 

Der erste Wettkampf begann für die Sportler der Altersklasse 10 zunächst mit dem krankheitsbedingten Ausfall von Samuel Edao. Dies ließ jedoch nicht die Freude der anderen Kinder auf den bei strahlendem Sonnenschein stattfindenden Wettkampf schmälern.

Der Wettkampf begann mit Weitsprung und einem 2. Platz für Eric Wieber und 2 Finalplatzierungen durch Martha Schneider und Amalia Fiedler. Traurigerweise verletzte sich Martha Schneider in ihrem vierten Versuch und schied für den weiteren Wettkampf leider aus. Somit waren in dieser Altersklasse nur noch Joy Kausch und Amalia Fiedler am Start und erzielten zufriedenstellende Ergebnisse.

Bei den Jungs schaffte es Eric Wieber im 50m Sprint ein weiteres Mal auf das Siegerpodest, während Julian Schmidt beim Ballwurf unter die besten 8 kam. Zudem erreichte Julian Schmidt bei den abschließenden 800m eine neue persönliche Bestleistung.

Der Wettkampf bot also Höhen und Tiefen für die Altersklasse 10. Dabei überwiegen die Höhen, da die beiden ausgefallenen Sportler sich schon am Wettkampftag auf dem Weg der Besserung befanden.

 

Aus dem Jahrgang 2011 waren diesmal nur Mädchen mit dabei. Im 50m-Sprint, Weitsprung und Ballwurf testeten sie die Form, bevor es beim ersten 5-Kampf dann richtig zur Sache ging. 

Podestplätze sicherten sich Frederike im Weitsprung und Fanny im 50m-Sprint mit jeweils Platz drei. Etwas Pech hatte hingegen Laura, die trotz sehr guter Leistungen gleich zweimal den undankbaren vierten Platz belegte. Im Weitsprung sogar weitengleich mit Frederike. Besonders im Weitsprung war es aber für alle Kinder nicht ganz leicht, nach sehr kurzem Einspringen in nur zwei Vorkampf-Runden das Können abzurufen. 

Das Highlight der Veranstaltung in Grimma war für die U12er Mädels die Regionalmeisterschaft in der langen Staffel (3x800m). Hier gelang Emilia, Elise und Elena mit einer tollen Mannschaftsleistung und fast exakt gleichschnellen Einzelteilen der Gewinn der Goldmedaille. Herzlichen Glückwunsch dazu, Mädels!

Nicht vergessen wollen wir Johanna. Trotz ihres sehr regelmäßigen Trainings hadert sie zu Recht noch etwas mit ihren Ergebnissen. Aber wir Trainer sind überzeugt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sich ihr Fleiß auszahlt.
Insgesamt war es ein guter, aber noch kein sehr guter Start in die Saison, aber die paar kleinen Baustellen gehen wir jetzt noch an. 

 

Der Wettkampf der AK U14 lief im Großen und Ganzen ganz gut und es war ein guter Auftakt. John Rose ist im Sprint knapp an der Norm vorbei gelaufen und es konnten auch von den anderen Sportlern viele neue PB‘s im Sprint erzielt werden. Weiterhin konnten sich die Jungs (John, Felix Wenk, Fabian) in der 3x800m Staffel den 2. Platz sichern. Im Hochsprung wurden erste Wettkampferfahrungen gesammelt und hier ist auch noch Luft nach oben.
Nicht so gut lief der Weitsprung, obwohl im Training die Leistungen stimmen.
Insgesamt konnten wir mit 4 Medaillen den Wettkampf verlassen. Silber in der 3x800m Staffel, John im Sprint (3.) und im Weitsprung (1.) und Arno im Kugelstoßen (3.).

 

Die U16 überzeugt im Sprint. Über 100m konnten alle Laufentscheidungen der Mädchen und Jungen gewonnen werden. Aber vor allem die Zeiten bereiteten uns Trainern Freude. So konnte Louis bereits seine Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften erfüllen. Aber auch in den Sprungdisziplinen gab es einige erfreuliche Ergebnisse. So konnten Isabell und Florian neue PBs im Weitsprung erzielen. Erik und Fabian hingegen steigerten sich im Hochsprung weiter. Das macht Mut für die kommenden Aufgaben!

Mein Verein im Leipziger Norden

Über uns

Kinder- und Jugendsport zwischen Gohlis und Möckern im Leipziger Norden seit über 65 Jahren.

Letzte News



Kontakt

Max - Liebermann - Str. 83
04157 Leipzig