Wintercamp


Tasso Hanke am 17. Februar 2018

Unser diesjähriges Wintercamp wurde erfolgreich vom 12.02.2018 bis 16.02.2018 durchgeführt. Alle 25 Kinder haben ein tolles Wintercamp mit guter Begleitung durch unsere Betreuer und viel Abwechslung hinter sich. Geplant haben wir jeden Tag eine Freizeitaktivität und ein Training, welches die Kinder auf die folgende Saison vorbereiten sollte aber natürlich vor allem Spaß machen sollte. Außerdem hatten wir einen kleinen 5-Kampf über die Woche geplant, wobei wir bestimmte Werte z.B. 30m Sprint oder den Standweitsprung gemessen und am Ende der Woche eine kleine Siegerehrung geplant haben. Am Montag haben wir am Vormittag erstmal trainiert. Es Stand Sprint und Reaktionsfähigkeit auf dem Plan. Durch kleine Staffelspiele und ein kleines Sprintprogramm haben wir somit beides abgedeckt. Und die Besten 30m Sprint Werte gingen in die Wertung ein. Nach einem leckeren Mittagessen und kleinen Gesellschaftsspielen, sind wir dann zum Augustusplatz Eislaufen gefahren. Es war sehr aufregend, da viele dies noch nicht gemacht hatten. Aber unsere Betreuer haben so gut es ging, allen geholfen und somit hatten alle einen schönen Tagesabschluss. Am nächsten Tag haben wir uns, in weiser Voraussicht, etwas eher getroffen, sodass wir am Nachmittag länger ins Schwimmbad gehen konnten. Aber bevor alle sich im Schwimmbad austoben durften, stand das Vormittagstraining an. Diesmal wurde im Hauptteil ein kleines Tempolaufprogramm gemacht, wo alle ihre Ausdauer aber auch ihre Sprintstärke unter Beweis stellen konnten. Hierbei haben alle Kinder alles gegeben und haben sich somit das Mittagessen redlich verdient. Nach langer Anreise zum Schwimmbad konnten dann alle Kinder, nach einer kleinen Belehrung, im Schwimmbad sich frei entfalten. Die einen haben sich vom anstrengenden Training im Whirlpool erholt die anderen haben an einem kleinen Wasserball-Turnier teilgenommen. Noah Splitt hat sogar den 1. Platz im Turmspringen geholt und somit unsere Gruppe stark vertreten. Mittwoch haben wir in 2 Gruppen zum einen Medizinballwurf und zum anderen Weitsprung trainiert. Hierbei konnten sich die Sportler von dem gestrigen Tag erholen und Kraft für die letzten zwei Tage sammeln. Am Nachmittag sind wir dann alle in den Zoo gegangen. Dort haben wir uns dann in 2 Gruppen geteilt, da nicht alle in das Gondwanaland gehen wollten. Nach 2 Stunden gab es dann eine kleine Überraschung für alle und ein leckeres Vesper, welches wir auf einem Spielplatz gegessen haben. Donnerstag sind wir am Vormittag zur Feuerwehr gegangen. Dort hatten wir eine sehr informative Führung. Die etwas älteren konnten sogar an einer echten Feuerwehrstange runter rutschen. Nach dem Mittagessen Stand dann wie immer ein Training an. Diesmal haben wir einen kleinen Kraftkreis aufgebaut und haben den Kindern auf über 9 Stationen viel abgefordert. Am Ende gab es noch einen Unterarmstütz-Wettbewerb. Mit Abstand am längsten hatte Isabell Schaller mit 11 min gehalten. Aber auch Elisa Gansler mit 10min war sehr stark.

Am Ende eines jeden Trainings gab es natürlich immer ein Spiel. Nach dem Vesper wurden dann alle abgeholt und freuten sich schon auf den nächsten Tag. Denn am Freitag sind wir am Vormittag in das Kino gegangen. Hierbei konnten die Kinder zwischen 3 Filme entscheiden welchen sie schauen wollten. Ziemlich gut verteilt haben dann alle die hinteren Plätze in den 3 Sälen eingenommen. Allen haben die Filme sehr gefallen und die eine oder andere Träne wurde beim Film „Wunder“ vergossen. Nun Stand das letzte Training der Woche an. Hierbei haben wir einen Spiele Turnier Nachmittag geplant, wo sich alle z.B. im Basketball, Zweifelderball oder sogar im Limbo Wettbewerb unter Beweis stellen konnten.

 

 

Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen Teilnehmern und Helfern.

Uns hat es sehr viel Spaß gemacht.

LG Tibor Hofmann

SG Motor Gohlis Nord Leipzig

Mein Verein im Leipziger Norden

Über uns

Kinder- und Jugendsport zwischen Gohlis und Möckern im Leipziger Norden seit über 65 Jahren.

Letzte News